Mehr erfahren:

Kinderzahnheilkunde

Sonne, Mund & Zähne.

Kinder brauchen eine einfühlsame, altersgerechte Ansprache und Art der Behandlung. Hierfür geht die Zahnärztin Jasmin Eckert und ihr Team kindgerecht und spielerisch auf die Bedürfnisse der „kleinen Patienten“ ein.

Kinder brauchen einen einfühlsamen, altersgerechten Umgang und eine behutsame Art der Behandlung. Hierfür gehen die Zahnärztin Frau Jasmin Eckert und ihr Team in eigens dafür konzipierten Räumen Namens „Sonne, Mund und Zähne“ in Köln kindgerecht und spielerisch auf die Bedürfnisse der kleinen Patienten ein.

Durch eine besonders einfühlsame und altersgerechte Art der Ansprache bleiben den Kindern negative Erlebnisse erspart und sie können eine angstfreie Beziehung zum Zahnarzt aufbauen. Aus diesem Grund sollte beim ersten Besuch auch noch kein Handlungsbedarf bestehen, wie z.B. durch Zahnschmerzen oder Fehlentwicklungen. Sobald das Milchgebiss vollständig ist, sollten Eltern deshalb mit ihren Kindern in die Sprechstunde kommen, um rechtzeitig mit der Eingewöhnung und der zahnärztlichen Gesundheitsvorsorge beginnen zu können.

Kindgerechte Behandlung im Carree Dental

Ganz wichtig ist es, dass die Kinder vor einer Behandlung in Ruhe das Team und die Räumlichkeiten kennenlernen können und auf spielerische Weise etwas über Behandlungsmethoden, Zahngesundheit und -pflege erfahren. Anhand von Bildern und Modellen wird bei uns genau erklärt, wie Karies entsteht und mit welchen Instrumenten und Behandlungsschritten vorgegangen wird. Nicht nur Erwachsene, vor allem auch Kinder müssen wissen, was im Mund passiert, damit sie sich auf dem Behandlungsstuhl sicher fühlen können und den Zahnarzttermin als möglichst stressfrei erleben.

Wir empfehlen zweimal pro Jahr eine Individualprophylaxe bei Zahnärztin Frau J. Eckert im Carree Dental in Köln. Denn nur eine regelmäßige Kontrolle kann sicherstellen, dass die Zähne gesund bleiben und Krankheiten, die von Eltern und Kind vielleicht zunächst gar nicht bemerkt, auch erkannt und behandelt werden können. Im Zuge des Wechsels der Milch- zu den bleibenden Zähnen können zudem weitere Problematiken wie eine Molar-Incisor-Hypomineralisation (MIH), eine Form der Mineralisationsstörung, auftreten. Diese äußert sich in der Regel durch verfärbte, schmerzempfindliche und bröckelnde Zähne und kann von unserem erfahrenen Team gut behandelt werden. Wichtig bleibt auch hier eine Früherkennung.

Zahnärztin J. Eckert (Curriculum Kinderzahnheilkunde) berät Sie gern im Vorfeld zu möglichen Krankheitsverläufen und bespricht die Behandlungsmaßnahmen eingehend mit den Kindern, um ihnen die Angst zu nehmen.

Bei jedem Kontrollbesuch vermitteln wir den kleinen Patienten die Zusammenhänge zwischen gesunder Ernährung und Mundhygiene und demonstrieren ihnen eine gründliche und effektive Putztechnik. Je früher die Kinder sich an die Prophylaxe gewöhnen, desto ausgeprägter ist mit zunehmendem Alter das Verständnis für die eigene Mundhygiene. Wer schon als Kind gut vorsorgt, seine Zähne pflegt und eine positive Beziehung zu seinem Zahnarzt aufbaut, hat auch als Erwachsener weniger Probleme und Ängste, wenn es um Zahnmedizin geht. Ihre „Kleinen“ sind bei Zahnärztin Jasmin Eckert im Carree Dental in Köln mit Sicherheit in guten Händen.

No items found.